Der Künstler

Credit: Guillaume Perret

Carlos Henriquez 

Schauspieler - Autor - Regisseur – Ausbildner - Moderator

Carlos Henriquez hat schon mehrere Solo Programme gespielt, auf Detusch (I bi nüt vo hie) und auf Französisch (Vide-Genier).

Er ist 1969 als Sohn einer deutschschweizer Mutter und eines spanischen Vaters in La Chaux-de-Fonds geboren. Dann in Biel und in Neuenburg aufgewachsen, wo er 1999 das Lizenziat in Geisteswissenschaften (Französisch – Spanisch - Journalismus) gemacht hat.


Er entdeckt während seines Studiums das Improvisationstheater und macht daraus bald seinen Beruf. Heute organisiert er den Impro Catch World Cup in Neuchâtel und Morges und nimmt auch regelmässig daran teil.

Mitglied der Ligue d’Improvisation Professionnelle Suisse, gründet er 1995 zusammen mit Noël Antonini und Christophe Bugnon das Komikertrio Peutch.
Nach einigen Jahren im Bereich des Improvisationstheaters fangen die Peutch an, selbstgeschriebene Stücke zu spielen. 1999 entstehen die Rollen der drei Alten. Mit den Peutch zieht Carlos Henriquez während mehr als 15 Jahren durch die ganze Romandie, durch Frankreich, wo er unter anderem 4 Monate in Paris gastiert, und  durch Kanada. Der Schweizer Nationalzirkus Knie lädt die Peutch für ihre Tournee im Jahr 2007 ein.


Ebenfalls ist Carlos seit 1996 Mitglied der Theatertruppe Le Caméléon. Dieser Verein bietet in Schulen und Firmen Theaterstücke im Bereich der Prävention an und offeriert überdies mit Theaterspiel. 2012 gründet er die deutschschweizer Sektion von „Le Caméléon“.
Er arbeitet zudem als Erwachsenenbildner für den Ausbildungsbetrieb AskFor!

Im Lauf seiner Karriere hat Carlos Henriquez bei mehr als 10 Stücken Regie geführt

Derzeit bereitet er sich auf ein Schauspiel vor, das er mitgeschrieben hat: "Malen um jeden Preis". Und er schreibt ein neues Solo in zwei Versionen, eine auf Französisch, die andere auf Schweizerdeutsch mit dem Titel "Segundos".

Parallel zu diesen Schauspielen ist Carlos Henriquez Co-Autor  von zwei Kinderbüchern, die im SJW-Verlag erschienen sind: «Emma et Louis, ein Austausch en automne» und  «La rivière de Julien / Lilly und der Fluss». Diese Bücher sind wie ein Slalom zwischen Französisch und Deutsch (oder auch zwischen Italienisch und Französisch) geschrieben, damit die Kinder unseres Landes sich mit einer anderen Landessprache vertraut machen können.

Darüber hinaus nimmt Carlos regelmässig an Radiosendungen auf beiden Seiten des Röstigrabens teil: « Les beaux parleurs » auf Radio RTS La Première und "Spasspartout" auf SRF

Um über die Aktivitäten von Carlos Henriquez auf dem Laufenden zu bleiben, registrieren Sie sich doch einfach für seinen Newsletter über diesen Link: Newsletter.


Laden Sie den vollständigen CV herunter

 


Mein Geheimnis:

Eine gesunde Ernährung, regelmässiges Meditieren, 8 Stunden Schlaf pro Nacht...Nein, ich mache Spass!
(C. Henriquez)